Frau Holle kann kommen

27.10.2021 11:18 Uhr

Vorausschauendes Handeln schützt vor unangenehmen Überraschungen. Ganz besonders gilt das im Straßenverkehr. Auch wenn noch keine Schneeflocke in Sicht ist, bereiten sich die Mitarbeiter des Baubetriebshofs und Entsorgungsbetriebs (EBB) der Stadt Bergkamen daher schon jetzt auf die nächste Wintersaison vor. Am kommenden Freitag trainieren sie speziell den Einsatz von Schneepflügen und Streugeräten.

Ein weiterer Tagesordnungspunkt ist die Betrachtung des vergangenen Winters. Dabei interessieren insbesondere die Erfahrungen aus dem zweiwöchigen intensiven Einsatz im Februar 2021 – und die Lehren daraus. So hat der EBB aufgrund der damaligen teilweise massiven Technikausfälle noch einmal aufgestockt. Neben einem weiteren angemieteten Lkw mit Räum- und Streugerät stehen zusätzlich drei Kubikmeter Salzvorrat und 800 Liter Sole bereit.

Zufrieden mit dem bisherigen Stand der Vorbereitungen zeigt sich der stellvertretende EBB-Betriebsleiter Stephan Polplatz (57): „Unser Lagerkapazitäten an Streumaterial der verschiedensten Sorten einschließlich Sole sind voll ausgeschöpft.“ Angesichts der gewissenhaften Vorkehrungen sieht er dem Treiben von Frau Holle entspannt entgegen. „Wir sind gut gewappnet für den Kampf gegen Eis und Glätte auf Bergkamens Straßen. Am liebsten wäre uns natürlich trotzdem, wenn keine Einsätze durchgeführt werden müssten.“

Ab 10 Uhr besteht die Möglichkeit von Fotos auf dem Betriebsgelände an der Bambergstraße 66.

Zurück