Erste Solar-Wartehalle mit Gründach im Stadtgebiet aufgestellt

23.06.2022 09:22 Uhr

Buswartehalle

Klima- und Wetterschutz lassen sich gut kombinieren. Wer sich davon selbst überzeugen möchte, wird im Ortsteil Oberaden fündig. Dort – genauer: in der Straße „Am Römerberg“ – steht seit wenigen Tagen das erste Bergkamener Buswartehaus mit Dachbegrünung und solarbetriebener LED-Beleuchtung.

Auf dem Dach der Wartehalle wachsen so genannte Sedum-Pflanzen, welche Trockenperioden gut überstehen und zur Nektarversorgung von Insekten beitragen. Ein zunächst kleiner, von vielen aber als zunehmend wichtig erachteter Schritt, um Insekten und anderen Kleinlebewesen zusätzlichen Lebensraum zu verschaffen.

In den nächsten Wochen wird der städtische Bauhof direkt neben der Haltestelle außerdem eine Abstellfläche mit Fahrradanlehnbügeln anlegen, um den Standort noch attraktiver für die Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs zu machen.

Die Stadt Bergkamen hat an zunächst zehn weiteren Standorten im Stadtgebiet derartige Buswartehallen vorgesehen und dafür in den nächsten Jahren insgesamt rund 250.000 € eingeplant. Damit will sie die Naturflächen in der Stadt vergrößern und das Kleinklima in unmittelbarer Umgebung verbessern.

Zurück