Bis zu den alten Römern...

...reicht die Geschichte des Raumes der Stadt Bergkamen zurück. Im Stadtmuseum sind zahlreiche Funde aus dem Römerlager in Bergkamen-Oberaden zu besichtigen.

Das Militärlager auf dem sogenannten "Burghügel" im Stadtteil Oberaden wurde im Spätsommer 11 v. Chr. von römischen Legionen unter dem Oberbefehl des Feldherrn Drusus, einem Stiefsohn des Kaisers Augustus, errichtet und etwa 8 bis 7 v. Chr. im Zuge strategischer Neuordnungen planmäßig wieder aufgegeben. Seit der Entdeckung des Römerlagers im Jahre 1905 durch Pfarrer Otto Prein wurden in mehreren umfangreichen Grabungskampagnen Teile der militärischen Anlage erforscht. Die archäologischen Untersuchungen belegen ein 56 ha großes Lager, das zu den wichtigsten frühgeschichtlichen Denkmälern Westfalens gehört.

Es ist zugleich das größte in Deutschland sowie das älteste Lager jener römischen Feldzüge vom Rhein bis zur Elbe, die im Jahre 9 n. Chr. in der überaus verlustreichen und blutigen "Varus-Schlacht" - gemeinhin besser bekannt als "Schlacht im Teutoburger Wald" - ihr Ende fanden.

Informationen rund um das Römerlager Oberaden erhalten Sie hier:
Stadtmuseum Bergkamen
Jahnstr. 31 / Museumsplatz, 59192 Bergkamen
Tel.: 02306/3060210; Fax.: 02306/30602117
E-Mail: info@stadtmuseum-bergkamen.de

Mein Bergkamen

Hotspots Bergkamen

Hotspots Bergkamen

Sehen Sie sich die kostenfreien WLAN-Standorte in Bergkamen an!

Veranstaltungskalender

Februar 2023
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  
2
3
4
5
6
7
9
10
11
12
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
25
26
27
28
    

Stadtfilm

Stadtfilm Bergkamen

Ein filmischer Überblick über die Stadt Bergkamen - anschauen lohnt sich!

Corona-Virus

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

Auf der nachfolgenden Seite finden Sie aktuelle Informationen zum Corona-Virus.

Weiterlesen...