Ausbildungs- und Studienangebote

Die Stadt Bergkamen bildet in den nachstehenden Bereichen regelmäßig Nachwuchskräfte aus:

Duales Studium - Bachelor of Laws – Stadtinspektoranwärter/in

Der duale Studiengang Bachelor of Laws – Fachrichtung Kommunaler Verwaltungsdienst – befähigt zu einem Beamtenverhältnis „Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt“.

Kernbestandteil des Studiums sind rechtliche und betriebswirtschaftliche Themenbereiche. Du wirst optimal auf Deinen späteren Einsatz in der Verwaltung vorbereitet, wobei das Studium und die praktische Ausbildung so erfolgt, dass Du nicht für einen festgelegten Bereich ausgebildet wirst, sondern im gesamten Bereich der Verwaltung eingesetzt werden kannst.


Ausbildungs- bzw. Studienverlauf:

Die praktische Ausbildung erfolgt in verschiedenen Bereichen der Stadtverwaltung, wie z.B. in der Ordnungsverwaltung, der Personalverwaltung, dem Finanzbereich, dem Bürgerbüro, etc. Hier wirst Du in den praktischen Arbeitsalltag eingebunden, von erfahrenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern angeleitet und stellst dabei selbst die Bezüge zu den theoretischen Ausbildungsinhalten her.

Die theoretische Ausbildung (Studium) erfolgt an der Hochschule für Polizei und Verwaltung NRW (HSPV) in Münster. Sie setzt sich aus juristischen, wirtschafts- wissenschaftlichen und sozialwissenschaftlichen Fächern zusammen.

Das Studium erfolgt ebenso wie die praktische Ausbildung in Blockformen von jeweils ca. 3 Monaten. Zudem sind Leistungen wie z.B. Hausarbeit, Projektarbeit, sowie die abschließende Bachelorarbeit (Thesis) zu erbringen.


Wir bieten:

Das duale Studium bietet die Möglichkeit zu studieren und gleichzeitig ein geregeltes Einkommen zu erhalten. Studiengebühren fallen für dich nicht an.

Natürlich zahlen wir zudem VL – also vermögenswirksame Leistungen – zur Unterstützung des Aufbaus Deiner finanziellen Rücklagen. Darüber hinaus erhältst Du bereits mit Aufnahme des Studiums den Beamtenstatus.

Zudem hast Du die Möglichkeit unserer Ausbildungsgemeinschaft beizutreten. Neben regelmäßigen Freizeitaktivitäten wie z.B. Klettern oder einem Grill-Event bekommst Du hier Unterstützung von den Auszubildenden der „höheren Jahrgänge“. GEMEINSCHAFT wird hier groß geschrieben.


Ist dies die richtige Ausbildung bzw. das richtige Studium für Dich?

  • Du kannst gut mit Menschen umgehen und bist sozial motiviert?
  • Du bist bereit in den unterschiedlichsten Bereichen der Verwaltung, je nach Bedarf, eingesetzt zu werden?
  • Du kannst organisiert und strukturiert lernen?
  • Du möchtest Verantwortung übernehmen?
  • Du möchtest ein abwechslungsreiches und forderndes Studium mit Praxisbezügen absolvieren?
  • Du strebst nach einer Beschäftigung in einem Beamtenverhältnis?

Dann ist das duale Studium Bachelor of Laws genau richtig für Dich!


Voraussetzungen:

Abitur oder uneingeschränkte Fachhochschulreife (d.h. volle FHR einschließlich gelenktem, anerkanntem Praktikum oder Berufsausbildung) und eine EU-Staatsangehörigkeit.

Bei Vollendung des Studiums darf das 42. Lebensjahr noch nicht vollendet sein (abweichende Regelungen für Menschen mit anerkannter Schwerbehinderung, sowie Zeitsoldatinnen und Zeitsoldaten).


Ausbildungsbeginn: jeweils zum 1. September

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Besonderheit: Berufung in das Beamtenverhältnis

Monatliche Vergütung:  zz. 1.405,68 € brutto

 

Übernahmechancen nach der Ausbildung:

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Bachelor-Studiums bestehen grundsätzlich gute Chancen auf eine anschließende Übernahme bei der Stadt Bergkamen.

Wurde Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt!

Duales Studium – Bachlor of Arts – Soziale Arbeit

Während des dualen Studiums Bachelor of Arts (Soziale Arbeit) entwickelst Du Handlungskompetenzen welche für die klassischen Tätigkeitsfelder im hiesigen Jugendamt benötigt werden.

Sei es z.B. für die Arbeit im Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD), der Adoptionsvermittlung oder der Arbeit in Jugendheimen – überall dort, wo Kinder, Jugendliche und Familien Begleitung und Unterstützung bei der Bewältigung des Alltags benötigen kann Dein Einsatzbereich nach dem Studienabschluss liegen.

Dies setzt ein hohes Maß an Sozialkompetenz im Umgang mit Menschen voraus, fordert aber auch viel eigenes Engagement und Einfühlungsvermögen.


Ausbildungsverlauf:

Die praktische Ausbildung erfolgt in verschiedenen Bereichen des Jugendamtes der Stadt Bergkamen, wie z.B. dem ASD (Allgemeinen Sozialen Dienst), der Jugendgerichtshilfe, der Adoptionsvermittlungsstelle, dem Pflegekinderdienst oder auch der freien Jugendarbeit (z.B. in den städt. Jugendheimen).

Hier wirst Du in den praktischen Arbeitsalltag eingebunden, von erfahrenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern angeleitet und stellst dabei selbst die Bezüge zu den theoretischen Ausbildungsinhalten her.

Die theoretische Ausbildung (Studium) erfolgt heimatnah an der Internationalen Hochschule Dortmund (IU). Die Studieninhalte werden dabei konkret auf die Anforderungen der späteren Handlungsfelder der Sozialen Arbeit abgestimmt.

Das Studium wird in enger Verzahnung von Theorie und Praxis durchgeführt. Das bedeutet, dass Du an 2 Tagen in der Woche die Hochschule besuchst und an 3 Wochentagen die Praxis im hiesigen Jugendamt kennenlernst. Zudem wird die Möglichkeit eingeräumt auch ein verwaltungsfremdes Themenfeld in der Praxis zu erkunden.

Nach sechs erfolgreichen Studiensemestern steht dann im siebten Semester die Bachelor-Arbeit an. Mit dem erfolgreichen Studienabschluss erwirbst Du neben dem Bachelor-Grad auch die staatliche Anerkennung Deines Studiums.


Wir bieten:

Das duale Studium bietet die Möglichkeit zu studieren und gleichzeitig ein geregeltes Einkommen zu erhalten. Studiengebühren und Immatrikulationsgebühren fallen für dich nicht an – die werden durch die Stadt Bergkamen übernommen.

Natürlich zahlen wir zudem VL – also vermögenswirksame Leistungen – zur Unterstützung des Aufbaus Deiner finanziellen Rücklagen.

Zudem hast Du die Möglichkeit unserer Ausbildungsgemeinschaft beizutreten. Neben regelmäßigen Freizeitaktivitäten wie z.B. Klettern oder einem Grill-Event bekommst Du hier Unterstützung von den Auszubildenden der „höheren Jahrgänge“. GEMEINSCHAFT wird hier groß geschrieben.


Ist dies die richtige Ausbildung bzw. das richtige Studium für Dich?

  • Du kannst gut mit Menschen umgehen und bist sozial motiviert?
  • Du verfügst über ein hohes Maß an Kommunikations- und Teamfähigkeit?
  • Du kannst organisiert und strukturiert lernen?
  • Du möchtest im Beruf soziale und gesellschaftliche Verantwortung übernehmen?
  • Du möchtest ein abwechslungsreiches und forderndes Studium mit Praxisbezügen absolvieren?

Dann ist das duale Studium der Sozialen Arbeit an der IU Dortmund(Bachelor of Arts) genau richtig für Dich!


Voraussetzungen:

Abitur oder uneingeschränkte Fachhochschulreife (FHR einschließlich gelenktem, anerkanntem Praktikum oder Berufsausbildung)

Ausbildungsbeginn: jeweils zum 1. Oktober

Studiendauer: 3 ½ Jahre (7 Semester)

Monatliche Vergütung: aktuell. 1.876,21 € brutto (analog der Ausbildungsvergütung Sozialarbeiter*in im Anerkennungsjahr). Zudem werden die monatlichen Studiengebühren erstattet.


Übernahmechancen nach der Ausbildung:

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Bachelor-Studiums bestehen grundsätzlich gute Chancen auf eine anschließende Übernahme bei der Stadt Bergkamen. Im weiteren Verlauf Deiner Beschäftigung ist auch die Berufung in das Beamtenverhältnis nicht ausgeschlossen.

Wurde Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt!

Verwaltungsfachangestellte/r

Verwaltungsfachangestellte erledigen klassische Büro- und Verwaltungsaufgaben in Behörden. Sie arbeiten an der Umsetzung von Beschlüssen und Rechtsvorschriften mit, führen mit Unterstützung der IT Akten, bearbeiten Vorgänge und sind Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger in den unterschiedlichsten Themenbereichen der Verwaltung.

Kernbestandteil der Ausbildung sind rechtliche und betriebswirtschaftliche Themenbereiche. Du wirst optimal auf Deinen späteren Einsatz in der Verwaltung vorbereitet, wobei die theoretische und die praktische Ausbildung so erfolgt, dass Du nicht für einen festgelegten Bereich ausgebildet wirst, sondern im gesamten Bereich der Verwaltung eingesetzt werden kannst.


Ausbildungsverlauf:

Die praktische Ausbildung erfolgt in verschiedenen Bereichen der Stadtverwaltung, wie z.B. in der Ordnungsverwaltung, der Personalverwaltung, dem Finanzbereich, dem Bürgerbüro, etc. Hier wirst Du in den praktischen Arbeitsalltag eingebunden, von erfahrenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern angeleitet und stellst dabei selbst die Bezüge zu den theoretischen Ausbildungsinhalten her.

Die theoretische Ausbildung erfolgt durch Teilnahme am Berufsschulunterricht. Dieser erfolgt in drei festen Unterrichtsblöcken zu je etwa 3 Monaten pro Ausbildungsjahr. Für die Auszubildenden der Stadt Bergkamen findet der Berufsschulunterricht am Hubertus-Schwartz-Berufskolleg in Soest statt.

Zudem erfolgt eine zusätzliche theoretische Ausbildung (2 Tage pro Woche Zusatzunterricht in der Praxiszeit = dienstbegleitende Unterweisung) am Studieninstitut für kommunale Verwaltung in Soest.


Wir bieten:

Während der gesamten 3-jährigen Ausbildung erhältst Du monatlich ein tariflich festgelegtes Ausbildungsentgelt. Natürlich zahlen wir zudem VL – also vermögenswirksame Leistungen – zur Unterstützung des Aufbaus Deiner finanziellen Rücklagen.

Zudem hast Du die Möglichkeit unserer Ausbildungsgemeinschaft beizutreten. Neben regelmäßigen Freizeitaktivitäten wie z.B. Klettern oder einem Grill-Event bekommst Du hier Unterstützung von den Auszubildenden der „höheren Jahrgänge“. GEMEINSCHAFT wird hier groß geschrieben.


Ist dies die richtige Ausbildung für Dich?

  • Du kannst gut mit Menschen umgehen und bist sozial motiviert?
  • Du bist bereit in den unterschiedlichsten Bereichen der Verwaltung, je nach Bedarf, eingesetzt zu werden?
  • Du kannst organisiert lernen?
  • Du möchtest Verantwortung übernehmen?
  • Du möchtest eine abwechslungsreiche und fordernde Ausbildung absolvieren?

Dann ist der Ausbildungsberuf Verwaltungsfachangestellte/r genau richtig für Dich!


Voraussetzungen:

Mindestens Fachoberschulreife

Ausbildungsbeginn: jeweils zum 1. August

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Monatl. Vergütung:  zz. 1.068,26€ - 1.164,02€ brutto (Tarifvertrag: TVAöD)

Bei Betreuung des eigenen Kindes, eines pflegebedürftigen Angehörigen, o.Ä. ist auch eine Ausbildung in Teilzeit möglich.

Übernahmechancen nach der Ausbildung:

Nach dem erfolgreichen Ausbildungs-abschluss bestehen grundsätzlich gute Chancen auf eine anschließende Übernahme in ein Beschäftigungs-verhältnis bei der Stadt Bergkamen.

Wurde Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt!

Verwaltungswirt/in – Laufbahnlehrgang 1

Beamter bzw. Beamtin Laufbahnlehrgang 1.2 / Verwaltungswirt/in
(ehem. „mittlerer nichttechnischer Verwaltungsdienst“)

Der Laufbahnlehrgang 1.2 bzw. die Ausbildung zur Verwaltungswirtin oder zum Verwaltungswirt hat eine große Ähnlichkeit zur Ausbildung der Verwaltungsfachangestellten.

Der größte Unterschied liegt darin, dass der Laufbahnlehrgang 1.2 grundsätzlich im Beamtenverhältnis verläuft und nur zwei Jahre dauert. Es ist aber auch eine Teilnahme am Lehrgang in einem tariflichen Ausbildungsverhältnis möglich.

Beamtinnen und Beamte der Laufbahngruppe 1.2 (ehem. mittlerer nichttechnischer Verwaltungsdienst) bzw. Verwaltungswirtinnen oder Verwaltungswirte erledigen klassische Büro- und Verwaltungsaufgaben in Behörden. Sie arbeiten an der Umsetzung von Beschlüssen und Rechtsvorschriften mit, führen mit Unterstützung der IT Akten, bearbeiten Vorgänge und sind Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger in den unterschiedlichsten Themenbereichen der Verwaltung.

Kernbestandteil des Laufbahnlehrgangs sind rechtliche und betriebswirtschaftliche Themenbereiche. Du wirst optimal auf Deinen späteren Einsatz in der Verwaltung vorbereitet, wobei die theoretische und die praktische Ausbildung so erfolgt, dass Du nicht für einen festgelegten Bereich ausgebildet wirst, sondern im gesamten Bereich der Verwaltung eingesetzt werden kannst.


Ausbildungsverlauf:
Die praktische Ausbildung erfolgt in verschiedenen Bereichen der Stadtverwaltung, wie z.B. in der Ordnungsverwaltung, der Personalverwaltung, dem Finanzbereich, dem Bürgerbüro, etc. Unabhängig davon, ob im Beamtenverhältnis oder im tariflichen Ausbildungsverhältnis wirst Du in den praktischen Arbeitsalltag eingebunden, von erfahrenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern angeleitet und stellst dabei selbst die Bezüge zu den theoretischen Ausbildungsinhalten her.

Die theoretische Ausbildung erfolgt durch Teilnahme am Berufsschulunterricht. Dieser erfolgt in zwei festen Unterrichtsblöcken am Studieninstitut für kommunale Verwaltung in Soest. Hierbei erwarten Dich mehrere Leistungsnachweise (Klausuren), sowie die abschließende Laufbahnprüfung.


Wir bieten:
Während der gesamten 2-jährigen Ausbildung erhältst Du monatlich gesetzlich festgelegte Anwärterbezüge (im Beamtenverhältnis) bzw. ein tariflich festgelegtes Ausbildungsentgelt. Natürlich zahlen wir zudem VL – also vermögenswirksame Leistungen – zur Unterstützung des Aufbaus Deiner finanziellen Rücklagen.

Zudem hast Du die Möglichkeit unserer Ausbildungsgemeinschaft beizutreten. Neben regelmäßigen Freizeitaktivitäten wie z.B. Klettern oder einem Grill-Event bekommst Du hier Unterstützung von den Auszubildenden der „höheren Jahrgänge“. GEMEINSCHAFT wird hier groß geschrieben.


Ist dies die richtige Ausbildung für Dich?

  • Du kannst gut mit Menschen umgehen und bist sozial motiviert?
  • Du bist bereit in den unterschiedlichsten Bereichen der Verwaltung, je nach Bedarf, eingesetzt zu werden?
  • Du kannst organisiert lernen?
  • Du möchtest Verantwortung übernehmen?
  • Du möchtest eine abwechslungsreiche und fordernde Ausbildung absolvieren?

Dann ist der Ausbildungsberuf Verwaltungsfachangestellte/r genau richtig für Dich!


Voraussetzung:

mindestens Fachoberschulreife

Ausbildungsbeginn: jeweils zum 1. August

Ausbildungsdauer: 2 Jahre

Monatl. Vergütung: zz. 1.349,78 € brutto (im Beamtenverhältnis) / zz. 1.068,26€ bis 1.164,02€ brutto (Tarifvertrag: TVAöD)


Übernahmechancen nach der Ausbildung:

Nach dem erfolgreichen Ausbildungs-abschluss bestehen grundsätzlich gute Chancen auf eine anschließende Übernahme in ein fortlaufendes Beamtenverhältnis oder ein Beschäftigungsverhältnis bei der Stadt Bergkamen.

Wurde Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt!

Gärtner/in, Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau

Während der Ausbildung erlernst Du alle Grundkenntnisse und Fertigkeiten für Deine vielseitigen Einsatzmöglichkeiten als Gärtnerin bzw. Gärtner im Garten- und Landschaftsbau. Dazu gehören diverse Bautechniken, wie z.B. das Pflastern von Wegen oder das Mauern mit Beton- und Natursteinen.

Natürlich gehören auch die Pflege der Grünanlagen, das Anlegen und Bepflanzen neuer Beete oder die Baumpflege mit dazu. Die Vermittlung der hierfür erforderlichen Kenntnisse mit Maschinen, wie z.B. der Motorsäge, ist natürlich ebenfalls Bestandteil der Ausbildung.


Ausbildungsverlauf:

Die praktische Ausbildung erfolgt in der eigens dafür eingerichteten Ausbildungskolonne des städtischen Baubetriebshofes. Die Auszubildenden aller Lehrjahre werden hier gemeinsam in den unterschiedlichen Aufgabenfeldern der Ausbildung unterwiesen. Zudem führen sie gemeinsam größere und kleinere Projekte durch (z.B. Anlegen von Wegen, Pflanzbeeten, Parkplätzen, etc.).

Die Ausbildung gliedert sich grundsätzlich in die Bereich Neubau, Sanierung und Modernisierung von Anlagen und Gewerken, sowie der Instandhaltung und Pflege der fertiggestellten Anlagen und Gewerke.

Die theoretische Ausbildung erfolgt durch Teilnahme am Berufsschulunterricht am Paul-Ehrlich-Berufskolleg in Dortmund.

Zudem gibt es diverse überbetriebliche Ausbildungslehrgänge von der Landwirtschaftskammer NRW.


Wir bieten:

Während der gesamten 3-jährigen Ausbildung erhältst Du monatlich ein tariflich festgelegtes Ausbildungsentgelt. Natürlich zahlen wir zudem VL – also vermögenswirksame Leistungen – zur Unterstützung des Aufbaus Deiner finanziellen Rücklagen.

Der städtische Baubetriebshof unterhält eine eigene Ausbildungskolonne. Hier haben alle Auszubildenden vom ersten bis zum dritten Lehrjahr täglichen Kontakt zueinander und werden zudem von einer qualifizierten Fachkraft angeleitet. Das beinhaltet regelmäßiges Feedback und gegenseitige Unterstützung.

Zudem hast Du die Möglichkeit unserer Ausbildungsgemeinschaft beizutreten. Bei regelmäßigen Freizeitaktivitäten wie z.B. Klettern oder einem Grill-Event hältst Du darüber hinaus die Möglichkeit den Kontakt zu allen anderen Auszubildenden der Stadt Bergkamen zu halten. GEMEINSCHAFT wird hier groß geschrieben.


Ist dies die richtige Ausbildung für Dich?

  • Du möchtest gerne draußen an der frischen Luft arbeiten?
  • Du hast handwerkliches Geschick und interessierst Dich für die Natur bzw. für natürliche Baustoffe?
  • Du arbeitest gerne im Team?
  • Du möchtest eine abwechslungsreiche und fordernde Ausbildung absolvieren?

Dann ist der Ausbildungsberuf Gärtnerin / Gärtner in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau genau richtig für Dich!


Voraussetzungen:

Mindestens Hauptschulabschluss

Ausbildungsbeginn: jeweils zum 1. August

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Monatl. Vergütung: zz. 1.068,26€ - 1.164,02€ brutto (Tarifvertrag: TVAöD)

Bei Betreuung des eigenen Kindes, eines pflegebedürftigen Angehörigen, o.Ä. ist auch eine Ausbildung in Teilzeit möglich.

Übernahmechancen nach der Ausbildung:

Nach dem erfolgreichen Ausbildungsabschluss bestehen grundsätzlich gute Chancen auf eine anschließende Übernahme in ein Beschäftigungsverhältnis bei der Stadt Bergkamen.

Wurde Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt!

Straßenwärter/in

In einer Ausbildung zum Straßenwärter bzw. zur Straßenwärterin erlernst Du alles, was man für die Instandhaltung von Straßen und Wegen benötigt. Hierzu gehört z.B. das Ausbessern von Schäden, das Aufstellen von Verkehrszeichen oder die Herstellung von Böschungen und Gräben.


Ausbildungsverlauf:

Die praktische Ausbildung erfolgt am städtischen Baubetriebshof. Hier wird z.B. erlernt, wie schadhafte Straßen und Wege ausgebessert und instandgehalten, Entwässerungseinrichtungen hergestellt und Fahrbahnmarkierungen vorgenommen werden. Zudem werden Verkehrszeichen angebracht und städtische Straßen, Wege und Plätze auf Schäden kontrolliert.

Auch Arbeiten am Straßenbegleitgrün, wie z.B. das Pflanzen, Pflegen und Schneiden von Gehölzen und Bäumen gehören zur praktischen Ausbildung.

Die theoretische Ausbildung (Berufsschule) erfolgt am Hellweg-Berufskolleg in Unna.

Zudem gibt es diverse überbetriebliche Ausbildungslehrgänge im Ausbildungszentrum der Bauindustrie Hamm und bei der DEULA Westfalen-Lippe in Warendorf. Dort wird auch der Führerschein der Klasse CE (LKW) erworben, der zur Abschlussprüfung erforderlich ist.


Wir bieten:

Während der gesamten 3-jährigen Ausbildung erhältst Du monatlich ein tariflich festgelegtes Ausbildungsentgelt. Natürlich zahlen wir zudem VL – also vermögenswirksame Leistungen – zur Unterstützung des Aufbaus Deiner finanziellen Rücklagen.

Unsere „Straßenwärter-Azubis“ sind Bestandteil von Kolonnen, in denen sie von erfahrenen Ausbilderinnen und Ausbildern angeleitet werden und so praktische Erfahrungen im täglichen Arbeitsalltag erlangen. Regelmäßiges Feedback und Unterstützung bei der Ausbildung sind hier selbstverständlich.

Zudem hast Du die Möglichkeit unserer Ausbildungsgemeinschaft beizutreten. Bei regelmäßigen Freizeitaktivitäten wie z.B. Klettern oder einem Grill-Event hältst Du darüber hinaus die Möglichkeit den Kontakt zu allen anderen Auszubildenden der Stadt Bergkamen zu halten. GEMEINSCHAFT wird hier groß geschrieben.


Ist dies die richtige Ausbildung für Dich?

  • Du möchtest gerne draußen an der frischen Luft arbeiten?
  • Du hast handwerkliches Geschick und möchtest diese in unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern einsetzen?
  • Du arbeitest gerne im Team?
  • Du möchtest eine abwechslungsreiche und fordernde Ausbildung absolvieren?

Dann ist der Ausbildungsberuf Straßenwärterin bzw. Straßenwärter genau richtig für Dich!

Voraussetzungen:

Mindestens Hauptschulabschluss

Ausbildungsbeginn: jeweils zum 1. August

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Monatliche Vergütung: 1.068,26€ - 1.164,02€ brutto (Tarifvertrag: TVAöD)

Bei Betreuung des eigenen Kindes, eines pflegebedürftigen Angehörigen, o.Ä. ist auch eine Ausbildung in Teilzeit möglich.


Übernahmechancen nach der Ausbildung:

Nach dem erfolgreichen Ausbildungsabschluss bestehen grundsätzlich gute Chancen auf eine anschließende Übernahme in ein Beschäftigungsverhältnis bei der Stadt Bergkamen.

Wurde Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt!

Erzieher/in - Praxisintegrierte Ausbildung (PiA)

Unsere Erzieherinnen und Erzieher nehmen Betreuungs- Erziehungs- und Bildungsaufgaben in den städtischen Kindertageseinrichtungen wahr. Während der 3-jährigen Ausbildung erlernst Du die Fertigkeiten und Kenntnisse um die sozialpädagogischen Aufgaben in den KiTas bewältigen zu können.

Die bedeutet nicht nur, mit den Kindern „zu spielen“, sondern diese intensiv zu beobachten, ihre Entwicklungsstände festzustellen und Methoden anzuwenden, um den Kindern bestimmte Fähigkeiten und Verhaltensweisen beizubringen.


Ausbildungsverlauf:

Während der 3-jährigen praxisintegrierten Ausbildung zur Erzieherin bzw. zum Erzieher wechseln sich die fachtheoretische Ausbildung im Berufskolleg (Lippe-Berufskolleg Lünen oder Märkisches Berufskolleg Unna) und die Ausbildung in einem der städtischen Familienzentren ab.

Unsere Familienzentren haben jeweils Themenschwerpunkte bei der Förderung der Kinder. Bei der Wahl der Familienzentren werden Deine Stärken und Vorlieben berücksichtigt, z.B. Kreativität, musikalisches Talent oder Bewegung.

Nach der Zuweisung zu einem städtischen Familienzentrum ist nicht vorgesehen, den Einsatzort während der Ausbildungszeit zu wechseln, um dadurch nicht in bereits aufgebaute soziale Bindungen und Vertrauensverhältnisse der zu betreuenden Kindern einzugreifen.

Die Stadt Bergkamen ist Träger von drei städt. Kindertageseinrichtungen (Familienzentren), nämlich

Mikado

Tausendfüßler

Sprösslinge

Nähere Informationen zu den jeweiligen Themenschwerpunkten, sind den jeweiligen Internetseiten der Einrichtungen zu entnehmen.


Wir bieten:

Während der gesamten 3-jährigen Ausbildung erhältst Du monatlich ein tariflich festgelegtes Ausbildungsentgelt. Natürlich zahlen wir zudem VL – also vermögenswirksame Leistungen – zur Unterstützung des Aufbaus Deiner finanziellen Rücklagen.

Zudem hast Du die Möglichkeit unserer Ausbildungsgemeinschaft beizutreten. Neben regelmäßigen Freizeitaktivitäten wie z.B. Klettern oder einem Grill-Event bekommst Du hier Unterstützung von den Auszubildenden der „höheren Jahrgänge“. GEMEINSCHAFT wird hier groß geschrieben.


Ist dies die richtige Ausbildung für Dich?

  • Du möchtest gerne mit Kindern arbeiten?
  • Du arbeitest gerne im Team?
  • Du möchtest eine abwechslungsreiche und fordernde Ausbildung absolvieren?
  • Du bist offen für ein attraktives Ausbildungsmodell und möchtest später gerne in einer Tageseinrichtung für Kinder arbeiten?

Dann ist die praxisintegrierte Ausbildung zur Erzieherin bzw. zum Erzieher genau richtig für Dich!


Voraussetzungen:

Voraussetzung für den Abschluss eines Ausbildungsvertrages ist eine erfolgreiche Anmeldung am Lippe-Berufskolleg-Lünen oder am Märkischen Berufskolleg Unna.

Dort musst Du Dich separat bewerben und die Aufnahmekriterien erfüllen!!! Für das hiesige Auswahlverfahren wird hier davon ausgegangen, dass die Aufnahmevoraussetzungen für das Berufskolleg bis zum Ausbildungsbeginn erfüllt werden.

Ausbildungsbeginn: jeweils zum 1. August

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Monatliche Vergütung: 1.190,69€ - 1.353,38€ brutto (Tarifvertrag: TVAöD-Pflege)

Bei Betreuung des eigenen Kindes, eines pflegebedürftigen Angehörigen, o.Ä. ist auch eine Ausbildung in Teilzeit möglich.


Übernahmechancen nach der Ausbildung:

Nach dem erfolgreichen Ausbildungsabschluss bestehen grundsätzlich gute Chancen auf eine anschließende Übernahme in ein Beschäftigungsverhältnis bei der Stadt Bergkamen.

Wurde Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt!

Erzieher/in – klassische Ausbildung (Anerkennungsjahr)

Das Anerkennungsjahr findet im dritten Ausbildungsjahr der „klassischen“ Ausbildung zur Erzieherin bzw. zum Erzieher statt.

Du hast also Dein Fachschulexamen in der Tasche und suchst nach einem geeigneten Praxispartner um Deine Ausbildung zum Abschluss zu bringen? Dann könnte eine der drei städtischen Familienzentren der Stadt Bergkamen die richtige Wahl dafür sein.


Praktikumsvoraussetzung:

Voraussetzung für das Anerkennungspraktikum für den Beruf der Erzieherin bzw. des Erziehers ist der erfolgreiche Abschluss der zweijährigen Fachschule für Sozialpädagogik und des damit verbundenen Erwerbs der Berechtigung zum Übergang in das Berufspraktikum.


Der Praktikumsgeber:

Die Stadt Bergkamen ist Träger von drei städt. Kindertageseinrichtungen (Familienzentren), nämlich

Mikado

Tausendfüßler

Sprösslinge

Die drei Einrichtungen verfolgen unterschiedliche Themenschwerpunkte. Nähere Informationen hierüber, sind den jeweiligen Internetseiten der Einrichtungen zu entnehmen.


Wir bieten:

Während des Anerkennungsjahres erhältst Du monatlich ein tariflich festgelegtes Ausbildungsentgelt. Natürlich zahlen wir zudem VL – also vermögenswirksame Leistungen – zur Unterstützung des Aufbaus Deiner finanziellen Rücklagen.

Zudem hast Du die Möglichkeit unserer Ausbildungsgemeinschaft beizutreten. Neben regelmäßigen Freizeitaktivitäten wie z.B. Klettern oder einem Grill-Event kannst Du hier Kontakt zu den anderen Anerkennungspraktikantinnen und Anerkennungspraktikanten pflegen. GEMEINSCHAFT wird hier groß geschrieben.


Voraussetzung:

Vorhandenes Fachschulexamen „Erzieher/in“

Praktikumsbeginn: jeweils zum 1. August

Praktikumsdauer: 1 Jahr

Monatliche Vergütung: 1.652,02 € brutto (Tarifvertrag: TVPöD)


Übernahmechancen nach dem Anerkennungsjahr:

Mit der Erlangung der staatlichen Anerkennung geht nicht automatisch eine anschließende Übernahme in ein Beschäftigungsverhältnis einher.

Bei entsprechendem Personalbedarf bestehen jedoch gute Chancen auf eine anschließende Weiterbeschäftigung in einer der städtischen Kindertageseinrichtungen.

Wurde Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt!

Kinderpfleger/in – Praxisintegrierte Ausbildung (PiA)

Kinderpflegerinnen und Kinderpfleger unterstützen die Erzieherinnen und Erzieher bei der täglichen Arbeit in den Kindertageseinrichtungen.

Die praxisintegrierte Ausbildung zur staatlich geprüften Kinderpflegerin bzw. Kinderpfleger bei der Stadt Bergkamen findet sowohl in einer der drei städtischen Familienzentren, als auch in der Berufsschule statt. Damit ist eine enge Verbindung von Theorie (Schule) und Praxis (Kindertageseinrichtung) möglich.


Ausbildungsverlauf:

Während der 2-jährigen praxisintegrierten Ausbildung zur Kinderpflegerin bzw. zum Kinderpfleger wechseln sich die fachtheoretische Ausbildung im Berufskolleg (Lippe-Berufskolleg Lünen oder Märkisches Berufskolleg Unna) und die Ausbildung in einem der städtischen Familienzentren ab.

Unsere Familienzentren haben jeweils Themenschwerpunkte bei der Förderung der Kinder. Bei der Wahl der Familienzentren werden Deine Stärken und Vorlieben berücksichtigt, z.B. Kreativität, musikalisches Talent oder Bewegung.

Nach der Zuweisung zu einem städtischen Familienzentrum ist nicht vorgesehen, den Einsatzort während der Ausbildungszeit zu wechseln, um dadurch nicht in bereits aufgebaute soziale Bindungen und Vertrauensverhältnisse der zu betreuenden Kindern einzugreifen.

In der Trägerschaft der Stadt Bergkamen bietet die städt. Kindertageseinrichtung (Familienzentrum) Tausendfüßler die praxisintegrierte Ausbildung zur Kinderpflegerin / zum Kinderpfleger an.

Informationen zum Themenschwerpunkt der Einrichtung können der Interseite der Tausendfüßler entnommen werden.

Wir bieten:

Während der gesamten 2-jährigen Ausbildung erhältst Du monatlich ein tariflich festgelegtes Ausbildungsentgelt. Natürlich zahlen wir zudem VL – also vermögenswirksame Leistungen – zur Unterstützung des Aufbaus Deiner finanziellen Rücklagen.

Zudem hast Du die Möglichkeit unserer Ausbildungsgemeinschaft beizutreten. Neben regelmäßigen Freizeitaktivitäten wie z.B. Klettern oder einem Grill-Event bekommst Du hier Unterstützung von den Auszubildenden der „höheren Jahrgänge“. GEMEINSCHAFT wird hier groß geschrieben.


Ist dies die richtige Ausbildung für Dich?

  • Du möchtest gerne mit Kindern arbeiten?
  • Du arbeitest gerne im Team?
  • Du möchtest eine abwechslungsreiche und fordernde Ausbildung absolvieren?
  • Du bist offen für ein attraktives Ausbildungsmodell und möchtest später gerne in einer Tageseinrichtung für Kinder arbeiten?

Dann ist die praxisintegrierte Ausbildung zur Kinderpflegerin bzw. zum Kinderpfleger genau richtig für Dich!

Hinweis:

Weitere Informationen zur „PIA Kinderpflege“ hat das Märkische-Berufskolleg in Unna auf seiner Homepage bereitgestellt.


Voraussetzung:

Voraussetzung für den Abschluss eines Ausbildungsvertrages ist eine erfolgreiche Anmeldung am Märkischen Berufskolleg Unna.

Dort musst Du Dich separat bewerben und die Aufnahmekriterien erfüllen!!! Für das hiesige Auswahlverfahren wird hier davon ausgegangen, dass die Aufnahmevoraussetzungen für das Berufskolleg bis zum Ausbildungsbeginn erfüllt werden.

Ausbildungsbeginn: jeweils zum 1. August

Ausbildungsdauer: 2 Jahre

Monatliche Vergütung: 1.190,69€ - 1.353,38€ brutto (a. Tarifvertrag: TVAöD-Pflege)

Bei Betreuung des eigenen Kindes, eines pflegebedürftigen Angehörigen, o.Ä. ist auch eine Ausbildung in Teilzeit möglich.


Übernahmechancen nach der Ausbildung:

Nach dem erfolgreichen Ausbildungsabschluss bestehen grundsätzlich gute Chancen auf eine anschließende Übernahme in ein Beschäftigungsverhältnis bei der Stadt Bergkamen.

Wurde Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt!

 


Die Bewerbungsfristen für das Einstellungsjahr sind abgelaufen. Daher gibt es somit keine aktuell laufenden Ausschreibungen für Ausbildungsstellen oder Stellen für das duale Studium.
Die Ausschreibungen für das Einstellungsjahr 2024 werden voraussichtlich Ende August 2023 an dieser Stelle veröffentlicht.


Ansprechperson zu Ausbildungsangeboten

Marcus Hampel
Ausbildungsleitung
Zentrale Dienste - Personal -
Rathausplatz 1
59192 Bergkamen
1. Etage, Zimmer 111
Tel.: 02307/965-232
Fax: 02307/965-11219
E-Mail: m.hampel@bergkamen.de

Mein Bergkamen

Hotspots Bergkamen

Hotspots Bergkamen

Sehen Sie sich die kostenfreien WLAN-Standorte in Bergkamen an!

Veranstaltungskalender

Februar 2023
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  
2
3
4
5
6
7
9
10
11
12
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
25
26
27
28
    

Stadtfilm

Stadtfilm Bergkamen

Ein filmischer Überblick über die Stadt Bergkamen - anschauen lohnt sich!

Corona-Virus

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

Auf der nachfolgenden Seite finden Sie aktuelle Informationen zum Corona-Virus.

Weiterlesen...