Personalausweis

Deutsche Staatsangehörige, die das 16. Lebensjahr vollendet haben und in Deutschland gemeldet sind, haben die Pflicht, einen gültigen Personalausweis (oder Reisepass) zu besitzen. Der Personalausweis muss wegen der Identitätsprüfung, der eigenhändigen Unterschrift und der Abgabe von Fingerabdrücken persönlich im Bürgerbüro beantragt werden. Der Ausweis verfügt über einen elektronischen Identitätsnachweis (eID) und kann daher auch online verwendet werden, um sich z.B. auf Webseiten auszuweisen. Weitere Informationen zum Personalausweis und seinen Möglichkeiten sind auf der Seite www.personalausweisportal.de zu finden.

Der Personalausweis kann auch schon vor dem 16. Lebensjahr beantragt werden. In diesem Fall ist ein gemeinsamer Antrag der Sorgeberechtigten (in der Regel Mutter und Vater) erforderlich. Falls nur ein Elternteil vorspricht, ist von dem anderen Elternteil eine entsprechende Einverständniserklärung sowie eine Ausweis- oder Passkopie zwecks Unterschriftsabgleich vorzulegen. Bei alleinigem Sorgerecht ist dieses nachzuweisen. Die Anwesenheit des Kindes/Jugendlichen ist in jedem Fall zwingend erforderlich.

Der Personalausweis ist zehn Jahre gültig; bei Personen unter 24 Jahren zum Zeitpunkt der Antragstellung sechs Jahre. Die Gültigkeit verfällt jedoch, wenn Eintragungen nicht mehr zutreffen oder das Lichtbild eine eindeutige Feststellung der Identität nicht mehr zulässt. Eine Änderung der Anschrift führt nicht zur Ungültigkeit.

Nach Antragstellung dauert es zwischen zwei und vier Wochen, bis der neue Personalausweis in der Bundesdruckerei in Berlin hergestellt wurde. Wird dargelegt, sofort einen neuen Personalausweis zu benötigen, kann ein vorläufiger Personalausweis ausgestellt werden. Dieser ist maximal drei Monate gültig und wird unmittelbar im Rahmen der Antragstellung ausgehändigt.

Der Personalausweis kann grundsätzlich in ganz Deutschland genutzt werden, in den Ländern der Europäischen Union auch als Ersatz für den Reisepass. Der vorläufige Personalausweis dient hingegen nicht als Reisedokument, wird aber in einigen Ländern als solches akzeptiert. Bitte beachten Sie daher stets die aktuellen Einreisebestimmungen in den Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes.

Haben Sie Ihren Personalausweis verloren oder ist er Ihnen gestohlen worden, so teilen Sie dies bitte umgehend dem Bürgerbüro und bei Diebstahl zusätzlich auch der Polizei mit.

Benötigte Unterlagen

  • das bisherige Ausweisdokument (z.B. der ungültige Personalausweis, Reisepass oder Kinderreisepass)
  • ein aktuelles biometrisches Lichtbild nach den Vorgaben der Fotomustertafel der Bundesdruckerei (möglichst nicht älter als 3 Monate)
  • bei Neuzuzug, Erstbeantragung, Einbürgerung und Eheschließung vorsorglich Geburtsurkunde, Heiratsurkunde oder Familienstammbuch zur Klärung abweichender Daten und Namensschreibweisen
  • ggf. Urkunde über eine behördliche Namensänderung, Bescheinigung über eine Namenserklärung, Registrierschein sowie Vertriebenenausweis bei Spätaussiedler
  • bei Personen unter 16 Jahren ist die Anwesenheit von mindestens einem sorgeberechtigten Elternteil erforderlich sowie die Einverständniserklärung des anderen sorgeberechtigten Elternteils sowie eine Ausweis- oder Passkopie bzw. ein Nachweis über das alleinige Sorgerecht (z.B. Sorgerechtsbeschluss bei Scheidung, Sterbeurkunde, wenn ein Elternteil gestorben ist, aktuelle Negativbescheinigung des Jugendamtes)
  • ggf. Nachweis über den Besitz mehrerer Staatsangehörigkeiten

Hinweis zur Abholung:

Der Personalausweis ist abholbereit, wenn Ihnen der PIN-Brief vorliegt und Sie die Nachricht erhalten haben, dass der Personalausweis an das Bürgerbüro geliefert worden ist. Der PIN-Brief zur Nutzung des elektronischen Identitätsnachweises wird Ihnen durch die Bundesdruckerei zugestellt. Bitte warten Sie den Erhalt dieses Briefes ab. Die Abholung erfolgt im Bürgerbüro nach entsprechender Terminvereinbarung. Bei der Abholung des neuen Ausweises ist das bisherige Ausweisdokument im Bürgerbüro erneut vorzulegen. Das alte Dokument wird dann eingezogen oder auf Wunsch entwertet und wieder ausgehändigt. Die Abholung kann auch durch eine bevollmächtigte Person erfolgen. Für die Abholung durch Dritte ist jedoch eine entsprechende Vollmacht auszustellen und vorzulegen.


Kosten / Gebühren

  • bis zu einem Alter von 23 Jahren: 22,80 € / 6 Jahre gültig
  • ab einem Alter von 24 Jahren: 37,00 € / 10 Jahre gültig
  • Vorläufiger Personalausweis: 10,00 € / bis zu 3 Monaten gültig

Ansprechperson

Team des Bürgerbüros
Sachbearbeiter / Sachbearbeiterin
Bürgerdienste, Ordnung und Soziales
Bürgerbüro/Standesamt
Erdgeschoss, Zimmer 008
Tel.: 02307/965-206
Fax: 02307/965-418
E-Mail: buergerbuero@bergkamen.de

Mein Bergkamen

Hotspots Bergkamen

Hotspots Bergkamen

Sehen Sie sich die kostenfreien WLAN-Standorte in Bergkamen an!

Veranstaltungskalender

Februar 2023
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  
2
3
4
5
6
7
9
10
11
12
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
25
26
27
28
    

Stadtfilm

Stadtfilm Bergkamen

Ein filmischer Überblick über die Stadt Bergkamen - anschauen lohnt sich!

Corona-Virus

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

Auf der nachfolgenden Seite finden Sie aktuelle Informationen zum Corona-Virus.

Weiterlesen...