Brandschutz und Rettungsdienst (Feuerwehr)

Da es sich bei der Feuerwehr in Bergkamen um eine rein freiwillige Feuerwehr handelt, werden in der Verwaltung der Stadt Bergkamen unter anderem folgende Aufgaben zur Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft der Feuerwehr durch zwei Mitarbeiter sichergestellt:

  • Grundlegende Organisation der Gefahrenabwehr
  • Verwaltungsmäßige Abwicklung der Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehr und Jugendfeuerwehr
  • Abwicklung von Ausschreibungen von Fahrzeugen, Gerätehäusern und größeren Anschaffungen
  • Festsetzung des Kostenersatzes und der Entgelte für kostenpflichtige Einsätze
  • Abwicklung von Ausschreibungen für persönliche und sächliche Ausstattung
  • Maßnahmen zur Sicherung der Löschwasserversorgung
  • Maßnahmen zur Bekämpfung von Ölunfällen auf dem Datteln-Hamm-Kanal und der Lippe
  • Schadensabwicklung bei größeren Schadensereignissen
  • Leitbedienung und Datenpflege im Feuerwehrverwaltungsprogramm "syBOS", IG NRW und Führerscheinkontrolle LapID
  • Erstellung von Rats- und Sitzungsvorlagen
  • Erstellung des Jahresberichtes und des Brandschutzbedarfsplanes
  • Aufgaben des Rettungsdienstes
  • Organisation des Zivilschutzes und der Aufgaben der Stadt in Angelegenheiten der Zivilverteididung

Daniel Kämper
Sachgebietsleitung
Bürgerdienste, Ordnung und Soziales
Brandschutz und Rettungsdienst
Erdgeschoss, Zimmer 9
Tel.: 02307/965-171
Fax: 02307/965-11363
E-Mail: d.kaemper@bergkamen.de


  • Verwaltungsmäßige Abwicklung bei Aufnahmen, Beförderungen, Beurlaubungen und Entlassungen
  • Abwicklung von Disziplinarverfahren
  • Überwachung der Aus- und Fortbildung; Koordination der erforderlichen medizinischen Untersuchungen
  • Bearbeitung und Auswertung der Einsatzberichte
  • Verwaltung der Feuermelde- und Alarmanlagen, Funksprecheinrichtungen, Geräte und Fahrzeuge, persönlichen und sächlichen Ausrüstung der Gerätehäuser
  • Abrechnung von Verdienstausfallangelegenheiten, Erfrischungsgeldern, Brandsicherheitswachen, Fahrtkosten bei Lehrgängen, Zugübungen
  • Abwicklung von Ausschreibungen für persönliche und sächliche Ausstattung
  • Erstellung von Statistiken und Mithilfe bei der Erstellung des Jahresberichtes sowie bei Veranstaltungen der Feuerwehr

Melina Stief
Sachbearbeiterin
Bürgerdienste, Ordnung und Soziales
Brandschutz und Rettungsdienst
Erdgeschoss, Zimmer 3
Tel.: 02307/965-360
Fax: 02307/965-455
E-Mail: m.stief@bergkamen.de


Darüberhinaus verrichten noch zwei Mitarbeiter die folgenden technischen Aufgaben der FF Bergkamen.

  • Terminverwaltung, Durchführung und/oder Organisation der Durchführung sowie Dokumentation der regelmäßigen technischen Überprüfung bzw. Wartung sowie Pflege von Feuerwehrfahrzeugen, feuerwehrtechnischen Beladungen (GUV-G 9102), technischen Einrichtungen/Anlagen in den Feuerwehrgerätehäusern, Maschinen, motorbetriebenen feuerwehrtechnischen Aggregaten, Werkzeugen und Einsatzmaterial inkl. Mängel- bzw. Fehlerfeststellung und Reparatur-/Ersatzvorbereitung als Schnittstelle zur zuständigen Verwaltungsstelle
  • Prüfung der ortsfesten und ortsveränderlichen (elektrischen) Betriebsmittel inkl. entsprechender Dokumentation
  • regelmäßige Kontrolle der Gerätehäuser, Erfassung/Kontrolle der Verbrauchsdaten, Aufnahme von Mängeln und Informationsweitergabe an die zuständige Verwaltungsstelle (SG 32/37 bzw. bei baulichen Mängeln SG 65)
  • Aufnahme und Dokumentation von Gefährdungen zur Bearbeitung im Rahmen der Gefährdungsbeurteilungen
  • Betreuung bestehender Feuerwehrschlüsseldepots, Bestellung und Freigabe der erforderlichen Hardware, Inbetriebnahme neuer Feuerwehrschlüsseldepots
  • Mitarbeit bei der Inventur in den Gerätehäusern

Kai Schulze
Sachbearbeiter (Stadtgerätewart)
Bürgerdienste, Ordnung und Soziales
Brandschutz und Rettungsdienst
Erdgeschoss, Zimmer 3
Tel.: 02307/965-334
Fax: 02307/965-455
E-Mail: k.schulze@bergkamen.de


  • Umsetzung des Atemschutzkonzeptes der FF Bergkamen
  • regelmäßige Prüfung der Atemschutzmasken, Lungenautomaten, Pressluftatmer, sowie der Rettungstrupptasche und Austausch abgelaufener Bauteile (Regelprüfungsintervalle sowie nach Gebrauch)
  • Veratmung des Lungenautomaten nach thermischer Belastung; Aussonderung nach Herstellerangaben
  • Befüllen der Atemluftflaschen/Arbeitsflaschen, Überwachung der wiederkehrenden Prüfung; Aussonderung von CFK-Flaschen nach Herstellerangaben
  • regelmäßige Prüfung der Chemikalienschutzanzüge (Regelprüfungsintervalle sowie nach Gebrauch); Aussonderung nach Herstellerangaben
  • regelmäßige Prüfung der Gasmessgeräte (Regelprüfungsintervalle sowie nach Gebrauch durch qualifiziertes Fachpersonal)
  • Atemschutzwerkstatt: Überwachung sämtlicher Prüftermine, Erstellung Hygieneplan, regelmäßiges Desinfizieren
  • Terminverwaltung, Durchführung und/oder Organisation der Durchführung sowie Dokumentation der regelmäßigen technischen Überprüfung bzw. Wartung sowie Pflege von Feuerwehrfahrzeugen, feuerwehrtechnischen Beladungen (GUV-G9102), technischen Einrichtungen/Anlagen in den Feuerwehrgerätehäusern, Maschinen, motorbetriebenen feuerwehrtechnischen Aggregaten, Werkzeugen und Einsatzmaterial inkl. Mängel- bzw. Fehlerfeststellung und Reparatur-/Ersatzvor-bereitung als Schnittstelle zur zuständigen Verwaltungsstelle
  • regelmäßige Kontrolle der Gerätehäuser, Erfassung/Kontrolle der Verbrauchsdaten, Aufnahme von Mängeln und Informationsweitergabe an die zuständige Verwaltungsstelle
  • Mitarbeit bei der Inventur in den Gerätehäusern

Christian Maschewski
Sachbearbeiter (Stadtgerätewart Fachrichtung Atemschutz)
Bürgerdienste, Ordnung und Soziales
Brandschutz und Rettungsdienst
Erdgeschoss, Zimmer 3
Tel.: 02307/965-499
Fax: 02307/965-455
E-Mail: c.maschewski@bergkamen.de


Hier gelangen Sie zu den Internetseiten der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Bergkamen.


Die Belange des Brandschutzes im bauaufsichtlichen Verfahren nimmt die hiesige Bauaufsichtsbehörde mit der Brandschutzdienststelle des Kreises Unna wahr. Konkret beschäftigt sie sich mit Fragen, wie Brände verhindert bzw. Schäden eingegrenzt werden können. Sie definiert u. a. die Anschlussbedingungen nichtöffentlicher Brandmeldeanlagen (BMA). Geregelt ist die Aufgabenwahrnehmung der Brandschutzdienststelle in § 25 des Gesetzes über den Brandschutz, die Hilfeleistung und den Katastrophenschutz (BHKG).

Die zuständige Brandschutzdienststelle für die Stadt Bergkamen ist die Brandschutzdienststelle im Sachgebiet Bauordnungsangelegenheiten des Kreises Unna.

Kreishaus Unna
Jens Ravenschlag
Bauen und Planen - FB 60
60.1 - Bauordnungsangelegenheiten - Brandschutzdienststelle
Raum B.701
Friedrich-Ebert-Straße 17
59425 Unna
Tel.: 02303/27-2563
Fax: 02303/27-1399
E-Mail: jens.ravenschlag@kreis-unna.de

Kreishaus Unna
Jens Bongers
Bauen und Planen - FB 60
60.1 - Bauordnungsangelegenheiten - Brandschutzdienststelle
Raum B.701
Friedrich-Ebert-Straße 17
59425 Unna
Tel.: 02303/27-1263
Fax: 02303/27-1339
E-Mail: jens.bongers@kreis-unna.de

Sammel-Mailadresse:

brandschutzdienststelle@kreis-unna.de

Mein Bergkamen

Hotspots Bergkamen

Hotspots Bergkamen

Sehen Sie sich die kostenfreien WLAN-Standorte in Bergkamen an!

Veranstaltungskalender

Februar 2023
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  
2
3
4
5
6
7
9
10
11
12
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
25
26
27
28
    

Stadtfilm

Stadtfilm Bergkamen

Ein filmischer Überblick über die Stadt Bergkamen - anschauen lohnt sich!

Corona-Virus

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

Auf der nachfolgenden Seite finden Sie aktuelle Informationen zum Corona-Virus.

Weiterlesen...