Aktuelle Pressemitteilungen

Origami ist die Kunst des Papierfaltens. Zwei geschickte Hände und ein wenig Übung reichen aus, um aus einem einfachen Blatt Papier etwas kunstvoll Gefaltetes entstehen zu lassen. Die Jugendkunstschule bietet Origamiworkshops für Erwachsene an. Der erste Workshop mit Dozentin Li Schmidgall findet unter dem Motto Valentinsfalten am Samstag, 11. Februar, von 14:30 bis 17:30 Uhr im Pestalozzihaus in Bergkamen-Mitte statt.

Am Freitag, 3. Februar, beginnen die vorbereitenden Arbeiten zur Verlegung der Bushaltestelle aus dem Kurvenbereich an der Einmündung Präsidentenstraße/Ebertstraße. Die beiden neuen barrierefreien Bushaltepunkte werden etwa 35 m westlich des vorhandenen Fußgängerüberwegs neu hergestellt und erhalten zur besseren Orientierung für Menschen mit Sehbehinderung sogenannte taktile Leitelemente. Zum Schutz vor Witterungseinflüssen stellt die Stadt Bergkamen zudem zwei neue Wartehallen auf.

Spontan zeichnen können, wer wünscht sich das nicht? Mal eben den Stift zücken und gleich loszeichnen. Vielleicht sogar draußen bei Wind und Wetter. All das ist kein Problem und einfacher als man denkt. Der erfahrene Dortmunder Urban Sketcher Guido Wessel hat eine Methode entwickelt, mit der man einfach und schnell ins Zeichnen kommt. Sein Kurs startet am 8. Februar. Jeden zweiten Mittwoch in der Zeit von 17:30 bis 19:30 Uhr sind Interessierte jeden Alters herzlich willkommen.

Die Ukulele gilt gemeinhin als Instrument der guten Laune. Um die trübe Winterstimmung zu vertreiben, ist jetzt also genau der richtige Zeitpunkt, sich intensiver damit zu beschäftigen. Dabei hilft die Musikschule Bergkamen. Dort vermittelt in Kürze der erfahrene Gitarrist, Livemusiker und Dozent Roland Portale in entspannter Atmosphäre Grundlagen zum Spielen einfacher Songs. Dafür sind keine Vorkenntnisse erforderlich. In einem Aufbau- und einem zusätzlichen Fortgeschrittenenkurs widmet sich Portale besonderen Anschlagtechniken und verfeinerten Spielweisen.

Im Februar möchte die Musikschule Bergkamen einen neuen Kurs zur musikalischen Früherziehung für Vorschulkinder starten. Das Angebot ist geeignet für Kinder ab 4 Jahren. Eingebunden in die kindliche Erlebnis- und Themenwelt werden die musikalischen Lerninhalte spielerisch vermittelt und mit allen Sinnen erfasst. Der Unterricht umfasst unter anderem den Umgang mit der Stimme, Bewegung und Tanz sowie das Musizieren mit elementaren Instrumenten.

Die Stadt Bergkamen sucht Bürgerinnen und Bürger, die ab dem 1.1.2024 für einen Zeitraum von fünf Jahren an einer Tätigkeit als Schöffin oder Schöffe bei den Schöffengerichten und den Strafkammern des Landgerichts interessiert sind. Darunter versteht sich ein richterliches Ehrenamt in Strafsachen am Amtsgericht Unna oder Landgericht Dortmund. Ebenfalls werden Jugendschöffinnen und Jugendschöffen gesucht, die neben den allgemeinen Voraussetzungen zusätzlich erzieherisch befähigt und in der Jugenderziehung erfahren sein sollen.

Im Trauzimmer Marina Rüthe sorgt der nordsamische Songpoet Torgeir Vassvik am Montag, 13. Februar, für einen Frischekick von der Küste des arktischen Ozeans. Der stimmgewaltige samische Künstler hat seine eigene Vision des Joik entwickelt, die als “Avantgarde-Joik” bezeichnet werden kann. Egal, ob man seine Musik in Norwegen, Kanada, Japan oder Malaysia hört: Man wird von den animistischen Joiks, der Stimmkunst der Sami, in pure Faszination entrückt.

Nachdem der EntsorgungsBetrieb Bergkamen (EBB) 2020 den Voll-Service bei der Sperrmüllabholung pandemiebedingt aussetzen musste, bietet er diese Leistung jetzt wieder an. Ab sofort holen die Mitarbeiter des EBB die zur Sperrmüllabfuhr vorgesehenen Teile also wieder direkt aus der Wohnung oder dem Keller.

"natürlich Bergkamen" - der Werbeslogan der Stadt Bergkamen findet sich jetzt auch in einigen besonders beliebten Souvenirs umgesetzt: Die Postkarten sind aus recyceltem Karton (und natürlich klimaneutral gedruckt), die Schlüsselanhänger aus Holz und die Kugelschreiber überwiegend aus Bambus.

Starkregen, Hochwasser, Hitzewellen: Die Klimakrise stellt Städte und Gemeinden vor große Herausforderungen. Engagierte Bürgerinnen und Bürger können mithelfen, ihre Kommune klimafreundlicher zu gestalten indem sie die Zerstörung der Natur stoppen und eine Zukunft gestalten, in der Mensch und Umwelt in Einklang miteinander leben. Wie das geht, lernen sie im Kurs „klimafit – Klimawandel vor der Haustür! Was kann ich tun?“, den die VHS Bergkamen ab 15. März an sechs Abenden jeweils von 18 bis 21 Uhr im Treffpunkt, Lessingstraße 2, anbietet.