Musikakademie

Titelbild

Die Musikakademie Bergkamen stellt ihr Jahresprogramm 2019 vor
17 Workshops, Vorträge und Veranstaltungen für erwachsene Musikliebhaber von Januar bis November 2019.


2019 feiert die Musikschule Bergkamen ihr 50-jähriges Bestehen mit zahlreichen Sonderveranstaltungen. Aus diesem Anlass bietet die Musikakademie diesmal ein Programm mit Lieblingsveranstaltungen der vergangenen fünf Jahre an. Von Januar bis Dezember 2019 laden 15 Workshops, eine Operneinführung und ein Vortrag dazu ein, sich aktiv musikalisch zu betätigen oder mit musikalischen Inhalten zu beschäftigen.

15 Workshops: Von Bluesgitarre über Workshopchor bis zum „Notenlesen für Erwachsene“

Im Mittelpunkt des Akademieprogramms stehen 15 musikalische Workshops, die die stilistische Vielfalt der Musikschule Bergkamen von Rock- und Popmusik, Jazz bis Klassik widerspiegeln. Kurse für E-Gitarre, Mundharmonika, Ukulele und  Streichinstrumente sind darunter ebenso zu finden wie ein Projekt-Chor zur Gesangsrevue der Musikschule Bergkamen 2019 und ein Workshop „Auch Männer können singen!“. Aber auch zu Themen wie „Liedbegleitung auf der Gitarre“, „Das Klavierpedal“ oder „Einmal durch alle Stricharten auf der Geige“ bietet die Akademie spannende Kursangebote. Anfänger, Wiedereinsteiger oder musikalisch Aktive – alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind herzlich willkommen.

Projekt-Chor zur Gesangsrevue und Viola-Workshop für Geiger

Am 23. Januar startet der Workshop-Chor zur Gesangsrevue am 16. Juni 2019. Jane Franklin und Rudolf Helmes studieren mit den Teilnehmern bekannte Werke aus Jazz, Pop, Rock und Musical ein. Einen Intensiv-Kurs „Viola-Spiel für Geiger“ bietet Lydia Friedrichs ab dem 8. Februar 2019, um interessierten Geigern einen Einblick in die Welt des Bratsche-Spiels zu vermitteln.

Blues Basics und Classic Rock Gitarre

Die Grundlagen des Blues auf der E-Gitarre und die spannendsten Gitarren-Soli der 60er und 70er Jahre vermittelt Gitarrist Sebastian Dörries in seinen beiden Gitarren-Workshops ab 11. März.

Violine/Viola für Einsteiger und Ukulele

Für alle, die ein Streichinstrument erlernen möchten, bietet Lydia Friedrichs einen Intensivkurs zum Kennenlernen in lockerer Atmosphäre im März/April 2019.
Einsteiger und Fortgeschrittene im Ukulelespiel können bei Julian Schlitzer in einem dreiteiligen Workshop ab 6. März erste Erfahrungen sammeln oder ihre Kenntnisse vertiefen.

Operneinführung und Vortrag Geigenbau

Für Freunde der Oper hat die Musikakademie wieder eine Operneinführung im Zusammenhang mit aktuellen Produktionen der Oper Dortmund im Programm: Johannes Wolff führt am 29. Januar 2019 in „Der Barbier von Sevilla“ ein, eine der bedeutendsten komischen Opern aus der Feder von Gioacchino Rossini.

Über die Grundlagen des Geigenbaues referiert am 22.3.2019 Ferdinand Dillkötter und stellt alle Arbeitstechniken und Schritte bis zum fertigen Instrument vor. Die Geheimnisse der Lackierung, die Ausrüstung und Abstimmung sind interessant für alle, die sich für altes Handwerk interessieren oder selbst ein Streichinstrument spielen.

Anmeldungen ab sofort möglich

Weitere Informationen zur Musikakademie Bergkamen und zum Programm für erwachsene Musikliebhaber erhalten Interessierte von der Musikschule Bergkamen unter Tel. 02306 / 30 77 30. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Die Veranstaltungen der Musikakademie sind auch originelle Geschenkideen für Musikfreunde zu Weihnachten oder zum Geburtstag. Geschenkgutscheine stellt die Musikschule Bergkamen aus.

Die Broschüre der Musikakademie finden Sie hier.

Hotspots Bergkamen

Hotspots Bergkamen

Sehen Sie sich die kostenfreien WLAN-Standorte in Bergkamen an!

Online-Shop

Online-Shop

Bücher, Broschüren, Kalender, Rad- und Wanderkarten und sonstige Werbeartikel können Sie hier erwerben.

Wetter Bergkamen

Hier finden Sie detaillierte Informationen zum Wetter in Bergkamen.

Weiterlesen...

Veranstaltungskalender

Juli 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
4
8
9
10
11
15
16
17
18
22
23
24
25
26
29
30
31
   

Stadtfilm

Stadtfilm Bergkamen

Ein filmischer Überblick über die Stadt Bergkamen - anschauen lohnt sich!