„Hafenfeuer“ entfällt ersatzlos

12.01.2022 08:50 Uhr

Die Corona-Pandemie verschont auch das „Hafenfeuer“ nicht. Mit Blick auf die aktuellen Infektionszahlen muss die Veranstaltung auch in diesem Jahr abgesagt werden. Eigentlich sollte die beliebte und erfolgreiche Winterfestivität am letzten Januar-Wochenende stattfinden. „Die derzeitige Lage lässt eine Durchführung – auch unter Beachtung der gültigen Corona-Regelungen – leider nicht zu“, bedauert Bürgermeister Bernd Schäfer.

Schäfer betont, dass es sich bei der Absage um eine Vernunftentscheidung handele, da die Gegebenheiten vor Ort – Hunderte von Menschen auf engem Raum – nicht mit dem Aufruf zu Kontaktbeschränkungen, Maskentragen und Abstandhalten zu vereinbaren seien. Zudem sei eine Kontrolle der Maßnahmen zum Infektionsschutz äußerst schwierig.

Vor diesem Hintergrund möchte die Stadt Bergkamen mit gutem Beispiel vorangehen. Die Absage fällt den Verantwortlichen umso schwerer, als sich das „Hafenfeuer“ seit seiner Premiere vor sechs Jahren stetig wachsender Beliebtheit erfreute. Für das Stadtmarketing ist das eine zusätzliche Motivation, die Menschen in Bergkamen 2023 wieder mit irischer Musik und stimmungsvollen Lichteffekten zu verwöhnen.

Zurück