Fotoaufruf: Wie frühstückt Bergkamen? - Erste Frühstückfotos gehen ein

04.06.2020 08:05 Uhr

Smiley-Mettbrötchen im Frühstücksgedeck, ein Büromüsli, das erste Frühstück außer Haus und ein Stillleben mit Blume und Ei: erste Frühstücksbilder zum Fotoaufruf „Frühstück in Bergkamen“ gehen im Kulturreferat ein.

"Die Bilder verbinden uns in dieser Corona bedingten Zeit der sozialen und physischen Distanz. Sie erzeugen Gemeinschaftsgefühl und machen einfach Spaß“, freut sich Kulturreferentin Simone Schmidt-Apel.

Die Idee zum Fotoaufruf ist durch das Kunstwerk "Das getarnte Frühstück im Grünen" von Timm Ulrichs aus dem städtischen Kunstbesitz entstanden. Das Frühstück als wichtige Mahlzeit, in Zeiten von Corona vielleicht noch mehr als vorher, soll mit dem Aufruf in Szene gesetzt werden. „Viele Menschen genießen ihr Frühstück, zelebrieren es, arrangieren den Platz, den Tisch besonders schön oder witzig“ so Schmidt-Apel, die die gesammelten Werke in der Ausstellung „Stillleben Frühstück in Bergkamen“ zeigen möchte.

Ob Brötchen- oder Müslifrühstück, das Frühstück am Tisch, auf dem Balkon, beim Camping, vor der Arbeit, am Wochenende, das Frühstück im Pyjama, im Kostüm, mit Porzellan oder Brettchen - der Fantasie der Bergkamener Einwohner*innen sind keine Grenzen gesetzt.

Bis zu drei Fotos gern mit kurzen Untertiteln und Namen können per mail oder Brief eingesandt werden.

Einsendeschluss ist der 30. Juni 2020; E-Mail kulturreferat@bergkamen.de oder Kulturreferat Stadt Bergkamen, Rathausplatz 1, 59192 Bergkamen

Weitere Informationen: Kulturreferat der Stadt Bergkamen: Tel. 02307/965263

Zurück