Fahrradfreundliches Bergkamen

Radfahren in Bergkamen
Die Stadt Bergkamen hat seit jeher auch die nicht motorisierten Verkehrsteilnehmer im Blickfeld.

Entwicklung zur fahrradfreundlichen Stadt Bergkamen

Als wichtige Bausteinen der Entwicklung zur fahrradfreundlichen Stadt sind hier u.a. zu nennen:

  • erster Fahrradstadtplan im Jahre 1994
  • „ Bergkamen mit dem Rad“, Projekt mit Landesförderung zur Verknüpfung von Freizeit- und Alltagsrouten, mit entsprechender Ausschilderung im Jahre 1995
  • Wettbewerb „ Besser Radeln in Bergkamen“, ausgerufen durch Herrn Bürgermeister Roland Schäfer, 2004, 150 Vorschläge aus der Bevölkerung
  • Erstellung des „Radverkehrskonzept Stadt Bergkamen“ unter der Überschrift: „Fahrradfreundliche Stadt Bergkamen“, Schlussbericht im  November 2006.
  • Aufnahme in die Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in Nordrhein-Westfalen e.V am 26.05.2010.

    Geschäftsstelle:
    Konrad-Adenauer-Platz 17
    47803 Krefeld
    Tel.: 02151/864283
    Fax: 02151/864280
    Internet: www.fahrradfreundlich.nrw.de
Leitziele nichtmotorisierter Verkehr

Als Leitziele der Stadt Bergkamen in Bezug auf die Weiterentwicklung des nichtmotorisierten Verkehrs sind zu nennen:

  • Weiterentwicklung eines sicher und komfortabel zu benutzenden Rad- und Wanderwegenetzes im Stadtgebiet für Alltags, Freizeit- und Tourismusverkehr, mit Anbindung an Regional- und Fernradwege,  unter Berücksichtigung der altersspezifischen Sicherheits- und Komfortansprüche,
  • Weitere Steigerung der Verkehrssicherheit z.B. durch Umbauten und Markierungen auch im innerstädtischen Bestand,
  • Steigerung des Radverkehrsanteils von derzeit ca. 11,8 % auf 15 % in den nächsten fünf Jahren mit Steigerung des Fußgängeranteiles auf zusammen 30%
  • Entwicklung des Radfahrens zum Wirtschaftsfaktor: Freizeit, Tourismus, Dienstleistung, Service.
Alltagsrouten und touristische Routen

Die Stadt Bergkamen besitzt ein umfangreiches Netz von Alltagsrouten:

  • Verkehrsberuhigte Zonen, Tempo 30-Bereiche / Zonen, Angebotsstreifen, Rad-, Fuß- und Wanderwege, Wirtschaftswege.

in enger Verknüpfung mit den touristischen Hauptrouten:

  • Emscher Park Radweg/Route der Industriekultur,  Römer-Lippe- Route, Rundkurs Ruhrgebiet,  Landesgartenschau Route, Deutsche Fußball Route,  IBA - Hauptwege 1,2,5,  landes- und kreisweite „ R“ und „A“ Wege, mit umfangreicher Ausschilderung nach dem Nordrhein-Westfälischen-Beschilderungssystem und einer Gesamtlänge von mehr als 100 km mit Verknüpfung zu allen Nachbarkommunen.

Damit ist gewährleistet, das vor allem im Bereich der Alltagsnutzung die wichtigen Ziele im Stadtgebiet, Bildung, Sport, Einkaufen, Arbeiten und Wohnen über die Vernetzung aller Wege gut und vor allem sicher erreichbar sind.

Besonders die Naturschutzgebiete wie Beversee und Lippeauen sowie die renaturierte Bergehalde Großes Holz sind beliebte Ziele.

Besonders beliebt ist das Radeln auch entlang des Datteln-Hamm-Kanals mit einem Zwischenstopp am Westfälischen Sportbootzentrum - Marina Rünthe. Die ganzjährig geöffnete Marina lockt mit ihren 310 Liegeplätzen nicht nur Sportbootfahrer, sondern versetzt mit ihrem mediterranen Flair zahlreiche Besucher in Urlaubsstimmung. Von der wunderschönen Promenade bietet sich ein guter Blick auf die im Hafen anliegenden Boote. An den Ufern befinden sich Fuß- und Radwege, Wassersporteinrichtungen und mehrere Restaurants mit Aussichtsterrassen. Mitten auf der Wasserfläche eröffnet ein „schwimmendes“ Bistro den Besuchern in der Sommersaison einen herrlichen Blick über den ganzen Hafen.
Angeschlossen an einen modernen Wohnmobilstellplatz befindet sich hier auch ein Fahrradverleih und ein touristisches Informationsterminal.

Um die Stadt Bergkamen mit dem Fahrrad zu entdecken kann bietet sich im Besonderen neben dem Radrundkurs „A8“ , auch die "Marina-Routen M1, M2, M3, M4" an.

Informationen zu allen Streckenführungen

Informationen zu allen Streckenführungen, Alltag und Tourismus, erhalten sie auch im Radstadtplan der Stadt Bergkamen „Bergkamen mit den Rad entdecken, Rad und Wanderwege mit Tourentipps und Sehenswertem"
Diese Karte ist bei der Stadt Bergkamen, Bürgerbüro, gegen eine Schutzgebühr erhältlich.

Einer Radroutenplaner für das Land Nordrhein-Westfalen stellt das:

Ministerium für Bauen, Wohnen
Stadtentwicklung und Verkehr des Landes NRW
Jürgensplatz 1
40219 Düsseldorf
unter der Internetadresse: www.radroutenplaner.nrw.de für jedermann kostenlos zur Verfügung.

Im Internet verweisen wir auch auf den GeoService des Kreises Unna, www.geoservice.kreis-unna.de sowie auf die Veröffentlichungen des ADFC, www.adfc-nrw.de.

Fahrradstation Bergkamen
Logo der Bergkamener Fahrradstation

Fahrradstation Bergkamen: Jetzt ausprobieren!

„Das Beste für Ihr Rad“ ist gerade gut genug. Seit dem 12.06.2014 ist die Fahrradstation Bergkamen aufgrund der zentralen Lage zwischen dem Rathaus und dem Busbahnhof ein idealer Ausgangspunkt für alle Alltags- und Freizeitradler.

Vorteile auf einen Blick:

  • Das Rad ist kostenfrei untergestellt (Kaution 20,00€, außer für VKU-Abonnenten) und vor Wind und Wetter geschützt. Weitere Kosten fallen nicht an.
  • Der Zutritt ist unabhängig von Öffnungszeiten möglich (24h-Zugang mithilfe eines elektronischen Chips).
  • Die zentrale Lage garantiert optimale Busverbindungen in alle Bergkamener Stadtteile und darüber hinaus (ausgiebiges Streckennetz der VKU GmbH).
  • Rundum-Service fürs Rad (Fahrradwartung und -reparatur) durch die DasDies Service GmbH
  • NEU: Laden Sie Ihr E-Bike kostenfrei in der neuen Ladebox in der Fahrradstation! 

So geht's:

Den Chip für den Zugang zur Radstation erhalten Interessierte zu den üblichen Öffnungszeiten im Bürgerbüro der Stadt Bergkamen.

Hier finden Sie den dazugehörigen Flyer zur Fahrradstation.


Kostenfrei Energie fürs Rad tanken - Neue Ladebox steht ab sofort für alle E-Bikes bereit

In der Fahrradstation Bergkamen (zwischen Rathaus und Busbahnhof) haben Sie ab sofort die Möglichkeit, Ihr E-Bike kostenfrei aufzuladen. Die neue Ladebox, die heute gemeinsam mit der GSW Kamen-Bönen-Bergkamen in Betrieb genommen wurde, hält drei separate Schließfächer bereit. Jedes Schließfach verfügt über zwei Steckdosen, an welchen Sie einfach Ihr Akku mit der Ladestation anschließen können. Der Strom ist für Sie kostenfrei. Die Schließfächer sind groß genug, so dass Sie beispielsweise auch Ihren Fahrradhelm mühelos unterbringen können, und werden mit einer Münze als Pfand (1€/2€ Euro) verschlossen.

Voraussetzung ist selbstverständlich ein Zugangschip für die Fahrradstation (erhältlich im Bürgerbüro für 20,00€ Kaution, keine weiteren Kosten). Mit dem Chip können Sie unabhängig von Öffnungszeiten Ihr Rad trocken und sicher unterstellen. Durch die zentrale Lage der Fahrradstation in Bergkamen-Mitte steht einer ausgiebigen Tour mit Ihrem Fahrrad oder E-Bike nichts mehr im Wege.


Deutsche Fussball Route NRW
800 km mit dem Fahrrad quer durch Nordrhein-Westfalen von Aachen bis Bielefeld - immer den Ball im Blick.
www.dfr-nrw.de

LandesGartenSchau-Route
Die LandesGartenSchau-Route verbindet auf 140 km sechs große und prachtvolle westfälische Parkanlagen von Paderborn bis Lünen.
www.landesgartenschau-route.de

RadKreisUnna
Auf insgesamt 100 Kilometern können Fahrradfahrer jetzt den Kreis Unna erkunden. Das Besondere ist, dass auf diese Weise viele Sehenswürdigkeiten des Kreises Unna mit dem Fahrrad erkundet werden können.
Webseite

Römer-Lippe-Route
Auf dieser Route entdecken Sie 295 km lang Wassererlebnis und Römerkultur zwischen Detmold und Xanten mit zusätzlichen 130 km thematischen Wegeschleifen. Erleben Sie Geschichte im Fluss!
www.roemerlipperoute.com

Route der Industriekultur per Rad
Der Emscher Park Radweg mit 230 km und der Rundkurs Ruhrgebiet mit 350 km führen durch die industrielle Kulturlandschaft.
www.route-industriekultur.de/route-per-rad/

Seseke-Weg
Der 25 km lange Seseke-Weg bietet eine hervorragende und landschaftlich reizvolle direkte Wegeverbindung zwischen Bönen über Kamen und Bergkamen bis zur Sesekemündung in Lünen. An der Mündung in Lünen ist der Seseke-Weg mit der Römer-Lippe-Route verknüpft. Entlang der Strecke laden Rastplätze und Kunststandorte des Kunstprojektes „Über Wasser gehen“ zum Verweilen ein.
www.eglv.de


Ansprechpersonen

Hans Irmisch
Sachgebietsleiter Tiefbau
Planung, Tiefbau, Umwelt, Liegenschaften
5. Etage, Zimmer 508
Tel.: 02307/965-316
Fax: 02307/965-472
E-Mail: h.irmisch@bergkamen.de

Hotspots Bergkamen

Hotspots Bergkamen

Sehen Sie sich die kostenfreien WLAN-Standorte in Bergkamen an!

Wetter Bergkamen

Hier finden Sie detaillierte Informationen zum Wetter in Bergkamen.

Weiterlesen...

Veranstaltungskalender

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  
3
5
6
11
13
18
20
23
27
28
29
30
  

Stadtfilm

Stadtfilm Bergkamen

Ein filmischer Überblick über die Stadt Bergkamen - anschauen lohnt sich!

Interaktive Stadtkarten

Interaktive Stadtkarten

Dies ist ein Blindtext... Dies ist ein Blindtext...